Sonderprogramm »edition anthrazit« im deutschen lyrik verlag (dlv)

Die »edition anthrazit« ist eine besondere Buchreihe des deutschen lyrik verlags (dlv). Während die Gedichtbände im freien, das heißt reihen-unabhängigen Programm des deutschen lyrik verlags (dlv) keinen Umfangbeschränkungen unterliegen, sind alle Lyrikbände des Sonderprogramms »edition anthrazit« immer 48 Seiten stark.

In der kurzen Zeit ihres Bestehens sind bereits mehr als 400 Bände in der »edition anthrazit« verlegt wurden, davon zahlreiche in Folgeauflagen.

Manuskripte sind uns jederzeit willkommen!
Bitte schicken Sie Ihr vollständiges Manuskript an:

»edition anthrazit« (Redaktion)
bei Deutscher Lyrik Verlag
Postfach 10 21 32
D-52021 Aachen

fon: 0241 - 960 90 90
fax: 0241 - 960 90 99
e-mail: info[at]deutscher-lyrik-verlag.de

Eine kleine Geschichte der »edition anthrazit«

Immer wieder fragten uns Autorinnen und Autoren, ob es nicht auch möglich sei, einen kleineren Gedichtzyklus oder eine nicht so umfangreiche Lyriksammlung als eigenes Buch zu veröffentlichen.

Im Rahmen unseres allgemeinen Lyrikprogramms fand diese besondere Form der Buchpräsentation, die gerade im Bereich der Lyrik eine große verlegerische Tradition aufweist, anfänglich nur selten Berücksichtigung. Heute sind wir froh, die Anregung unserer Autoren verwirklicht zu haben, und möchten die erfolgreiche und beliebte Lyrikedition »anthrazit« nicht mehr missen.

Natürlich mußte die »edition anthrazit« ihr eigenes Gesicht haben – schön, unaufdringlich, unverwechselbar und leicht wiedererkennbar sollte es sein.

Für den Innenteil wählten wir entsprechend unserer allgemeinen buchherstellerischen Grundauffassung ein hochwertiges, leicht gelblich-weiß getöntes Werkdruckpapier, das für literarische Werke – und insbesondere für Lyrik! – bestens geeignet ist, da eine warme Hintergrundfarbe und ein »weiches« Papier die Lesefreude harmonisch unterstützen.

Bei der Wahl des Umschlagkartons und der Covergestaltung wurde es etwas kniffliger. Wir entschieden uns für einen matten, holzfreien, durchgefärbten Karton des pop-set-Programms der Firma Papier Union in 240 g/qm, und zwar mit einer leichten Vanillefärbung – ein Karton, der sich farblich und haptisch dem gewählten Innenpapier anpaßte.

Ab dem 33. Band wählten wir einen weißen Chromosulfatkarton; zur Beibehaltung der ursprünglichen Farbgebung drucken wir seitdem die Umschläge der »edition anthrazit« im Vierfarbdruck und veredeln diese mit einer Glanzfolienkaschierung.

Der Wiedererkennungswert der neuen Lyrikedition sollte jedoch nicht nur über deren Namen und die ausgewählten Papiersorten hergestellt werden. Besonders wichtig war auch die farbliche und typographische Umschlaggestaltung.

Die für die Coverschrift verwendete Druckfarbe sollte neutral sein, gleichzeitig aber eine ästhetisch ansprechende und passende Ausstrahlung haben. Schwarz wirkte auf dem gewählten Umschlagkarton zu hart, zu grob im farblichen Kontrast.

Nach wiederholten Entwürfen und Experimenten war sie schließlich gefunden, die Farbe, die sich trefflich und edel in das gestalterische und inhaltliche Gesamt unserer neuen Lyrikedition einfügte und die schließlich dieser auch ihren Namen gab: Anthrazit.

Mit der Gründung des Deutschen Lyrik Verlags als Imprint der Karin Fischer Verlag GmbH, Aachen, wird die Buchreihe seit Oktober 2004 unter dem neuen Namen »edition anthrazit im deutschen lyrik verlag« fortgeführt und erhält ein neues attraktives Gesicht.

Typographisch wird statt der Garamond jetzt eine schlanke Minion in Anthrazit eingesetzt, rechtsbündig und nicht mehr zentriert. Jedes Cover ist zudem unter Verwendung des allseits bekannten Bildnisses des Herrn Walther von der Vogelweide aus der berühmten »Manessischen Handschrift« oder unter Verwendung eines anderen, individuell gewählten Bildmotivs vierfarbig gestaltet. Rechts sehen Sie einige Beispiele.

edition anthrazit


Schöne
Bücher
liest
man gerne









Der deutsche lyrik verlag (dlv) (dlv) (dlv) ist ein Imprint-Verlag der
Karin Fischer Verlag GmbH.

Bücherjournale

Unsere »Bücherjournale« und das neue Verlagsverzeichnis »die bücher« können Sie beim Verlag anfordern oder hier direkt downloaden.

neue bücher 2017/18
Hier downloaden

neue bücher 2016/17
Hier downloaden

neue bücher 2015/16
Hier downloaden